Der Bebauungsplan
„InNatura Eppstein 2020“

bebauungsplan_abbildung-verkleinert

Der Bebauungsplan setzt sich aus den Teilplänen A und B zusammen.

Der Teilplan A beinhaltet die Festsetzungen für die Wohnbebauung. Die als Allgemeines Wohngebiet (WA) geplante Siedlungserweiterung sieht Mindestgrundstücksgrößen von 600 m² bis 800 m² vor. Für die in südöstliche Richtung ausgerichteten Grundstücke, sind eingeschossige Gebäude festgesetzt. Die übrigen Grundstücke erlauben  eine zweigeschossige Bebauung.

Der Teilplan B setzt die externen Ausgleichsmaßnahmen fest. Diese Maßnahmen stellen sicher, dass dem ökologischen Ausgleich durch Aufforstung und Erhaltung von Waldflächen sowie der Herstellung eines extensiv genutzten Obstwiesenbiotops, rechnung getragen wird.

Planungsunterlagen

Energiesparendes Bauen

Das Städtebauliche Konzept für das Wohnbaugebiet „InNatura Eppstein 2020“ sieht eine nachhaltige  Bebauung vor:

Es sollen Gebäude entstehen, deren Beheizung ohne die Verbrennung fossiler Brennstoffe erfolgt.

Weitere Informationen und Hinweise zu möglichen Förderprogrammen finden Sie auf der Website der KfW.